Sonntag, 3. Mai 2009

zur Belohnung n Knöllchen!


Ich:

Was machen wir Sonntag Jungs?



h3ll: Da hab ich was mit Rohrzange klar gemacht, der hat auch n Rad. Ok, wann? Abends halb Sieben.


Puh. h3ll da müssen wir Gas machen lernen um noch vor Mitternacht wieder zuhaus zu sein, denk ich mir so.

Ok Heut ist besagter Sonntag. Alle schön ausgeruht im Hof getroffen und aus Solidarität die Fahrräder mit dem Auto hoch zum Stadtgarten gekarrt (das puzzlen wie die Bikes ins Auto gehen dauert länger als hoch strampeln).

Rohrzange (Sven) ist schon vor Ort und klärt uns rasch auf das wir noch auf 2 Mitstreiter warten werden (boah noch später, aber totzdem ne schöne Überraschung). Wow, wir sind noch nie mehr als 3 gewesen beim fahren, kann lustig werden. Wurd es... Wurd es.

Die 2 anderen, wir nennen sie Dominik und Jens sind schnell da, schön kein warten. Man stellt sich schnell vor, klärt die Route (beäugt mit einem bißchen Respekt die Ausrüstung der 3 "neuen") und schnell wird klar das es kein Kaffeekränzchen werden wird. Wir haben uns wieder für die Blaue Route entschieden,den Bambinilauf unter den MTB-Strecken. Mit angezogenem Tempo gings mal eben flott die ersten Steigungen hoch. OK, core, h3ll und ich wissen nun aus welcher Richtung der Wind weht, die 3 fahren öfters. Das ist auch einer der Gründe wieso diese Ausfahrt nicht mit so tollen Bilder gespickt ist...es gab keine Zeit für Bilder, oder zumindest nicht während der Fahrt denn die war schnell.

...( An dieser Stelle mal: Für Dominik, Sven und Jens war es sicher nur n normaler Radausflug, ich dagegen überdenke grad ob das was wir bis heute gemacht haben wirklich in die Kategorie MTB fahren gehört)....


Nach all unseren Strapazen die am Kaiser-Friedrich-Turm gipfelten wurden wir mit mal wieder mit einer schönen Bergabfahrt belohnt(Notiz an mich: Nächstes Mal ne Windjacke mitnehmen, Brrrr). Ich bin auf dem schönen asphaltierten Stück ein bißchen vorgeradelt, Nee, Nee Nee, Nee.
Gerast bin ich, denn wie hätte ich sonst mit Tränen verquollenen Augen bei einem Blick auf meine Uhr eine Geschwindigkeit von fast 40! km/h ausmachen können? Aber dann hörte ich nur ein Geräusch was ich unnatürlich pfeiffend als ein trampeln wargenommen hab. Einer unserer MTB Psychos(nicht falsch verstehen Dom. =) ) fährt an mir vorbei mit...was weiß ich wie schnell. Ok Helm ab, ehrfürchtig sehe ich ihn uns Jens an mir vorbei knallen. Folglich erhöhen auch core, h3ll und ich unser Tempo ein wenig. der Spaßfaktor steigt auch erheblich, vergessen all die Fluchereien und das ewige "in-n-leichteren-Gang-schalten" an den Anstiegen. Im letzten Drittel etwa haben wir die blaue Route ein wenig abgeändert und sind noch einige schöne Hänge gefahren. Wo ich dann doch erstmals meine Sattelhöhe in Frage gestellt hab. ...schon mal Sattel mit 30Km/h untern Damm gehauen gekriegt, Hä? Aber nochmal gut gegangen. Nach etwa 50Min reiner Fahrzeit. kamen wir alle heil und munter an den Wagen auf dem Parkplatz an. Hm...3 Std stand auf dem Parkschild da hätten wir ruhig langsamer angehen können. Aber irgendwie kann ich mich nicht dran erinnern eine Parkuhr in die Scheibe gelegt zu haben...Ach, Sonntags sind alle Politessen zu Hause und legen die Wunden Schorken hoch.
..... ABER NICHT IN HAGEN.
Hab ich mich gestern noch gefreut endlich wieder in Hagen zu leben könnt ichs heut schon wieder verfluchen. Ne Radtour für 15 Euro gemacht, da hätten wir auch ne Kaffeefahrt machen können. (Wir waren übrigens mit 4 !! Autos da)

Jungs war schön euch kennengelernt zu haben, ich hoffe wir wiederholen das schnellstens mal wieder. So ne Tour zu sechst ist echt spaßig, spornt auch enorm an den Anstiegen an.

Danke für diesen späten Sonntag Abendausflug.

(beim abschließenden Tachovergleich kam noch raus, das jemand als max. km/h irgendetwas um die 62 Km/h da stehen hatte...klingt blöd aber es war so, er mußte nur leider wegen einem kleinen Hund abbremsen der nicht angeleint war. Der wäre sicher gut geflogen der kleine Kläffer.)


Kommentare:

  1. Einer unserer MTB Psychos(nicht falsch verstehen Dom. =) )

    ja wer kennt ihn nicht! :D
    aber wieso hat mir keiner bescheid gesagt? ;(

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr tollen Biker!

    Ach wie ist es doch schön, auf diese Weise mal zu sehen und zu lesen, was der Junior, den man Jahre lang zum Radtraining in die Schule gekarrt hat, für den man sich sogar ein größeres Auto gekauft hat, damit das läßtige Auseinandernehmen des Rades endlich wegfällt, so in seiner Freizeit mit seinen neuen Radlerfreunden anstellt.

    Ich habe mich sehr über euren Bericht gefreut und wünsche euch noch viele tolle Ausfahrten zusammen und kommt immer heil wieder nach Hause.

    Ich werde immer mal hier reinschauen, ob es was Neues gibt.

    Eine stolze Mama

    AntwortenLöschen